Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

Schützenverein Varnhövel-Ehringhausen e.V.

Vogelpräsentation im Möbelhaus Neuhaus

Der Schützenverein Varnhövel-Ehringhausen stellt 5 Wochen vor seinem 45.Schützenfest den Schützenvogel der Öffentlichkeit vor

Hierzu konnte der Verein in diesem Jahr das Möbelhaus Neuhaus an der Selmer Landstraße gewinnen. Der Opa, Wilhelm Neuhaus, des heutigen Geschäftsführers Wilhelm Neuhaus baute die Schützenvögel schon für den Schützenverein Varnhövel-Ehringhausen u.a. dem zum 75.Jübiläum 1970.
Nachdem der Schützenverein Varnhövel-Ehringhausen seinen Jubiläumsvogel 2020 zum 125.Jubiläum, der wiederum mittlerweile im Haus Havers sein Unwesen treibt, pandemiebedingt nicht der Öffentlichkeit präsentieren durfte, möchte der Verein 2022 einen Neustart vollziehen. Dazu ist eine der ersten Amtshandlungen die Präsentation des Schützenvereins von Nöten.
Mit dabei bei der Präsentation waren: Geschäftsführerin Astrid Neuhaus, Geschäftsführer Wilhelm Neuhaus, Sohn Wilm Neuhaus (Spieß der 2.Kompanie), Oberst Jan Linnemann, Vogelbauer Ulrich Behrens und der 1.Vorsitzende Markus Rohe



Details zum Schützenvogel hat der Vogelbauer Ulrich Behrens zusammengefasst:
Schützenvogel 2022 - Gewicht: ca. 24 kg
- Breite über alles: ca. 1.460 mm
- Gesamtlänge: ca. 900 mm
- Rumpfdurchmesser: ca. 200 mm
- Bauzeit: ca.210 Std.
- Als Material wurden nur heimische Laubhölzer verwendet. Der Korpus ist aus einzelnen Brettern, mit Weißleim, aber es kam auch mal der gute, alte Knochenleim zum Einsatz, schichtverleimt.
- Name: Gustav, Earl of Varnhövel



In den äußerst kreativen Denkpausen für den Bau des Vogels haben wir ca. 18 Grillwürstchen, 25 Nackensteaks incl. Brötchen, Senf, Ketchup, usw. benötigt. Dazu noch ca. 3 Kästen Gerstensaft, und ich glaube, eine Flasche guten Marillen Schnaps ging auch drauf, ein paar Tropfen Jägermeister waren ebenfalls dabei und dann kam auch noch etwas Aspirin zum Einsatz. - ein bisschen Verbandsmaterial war das eine und andere mal auch dabei.